Natürlich lernen …

Resilienzweiterbildungen, Retreats & More …

Du suchst nach einer Resilienzweiterbildung die Deine Kreativität weckt, die Spaß macht und zudem noch das nötige Time-Out-Feeling mitbringt? Du suchst nach einem Retreat und möchtest Dir eine Auszeit für die Bearbeitung Deiner Themen nehmen?

Du suchst für Deine Teamentwicklung noch nach einer ungewöhnlichen Location, in der Du mit Deinem Team entspannt arbeiten, zugleich Momente der Erholgung genießen und ungestört produktiv sein kannst? 

Willkommen im Häppy House One!

Lernen ist etwas Natürliches

Lernen geht eigentlich ganz einfach: Offen und Neugrierig sein, ein Ziel vor Augen haben, etwas erreichen, ein Problem lösen wollen oder dem Bedürfnis folgen, etwas neu, anders und besser zu machen als zuvor. Und es braucht eine geeignete Lernumgebung.

In den 12 Jahren unserer Resilienzweiterbildungen haben wir gelernt, dass Menschen dann am besten und am natürlichsten Lernen, wenn sie sich in einer heimischen Atmosphäre befinden, in der sie sich frei und ungezwungen bewegen können. Fern vom vorgegebenen Rhythmus des Alltags und manchmal eben auch Fern von der Anonymität und der Taktung eines Hotelbetriebes.

Wohl gespannt lernen im Häppy House One!

Resiliente Momente

Im Sinne von Voltair haben auch wir beschlossen, dass es besser für die Gesundheit ist glücklich zu sein. Glück entsteht im Auge des Betrachters. Glück kann flüchtig sein, fließend, riesen groß, beeindruckend oder eben klein und bescheiden.  

Daher möchten wir gerade mit und nach Corona Resilienzweiterbildungen, Retreats und Coachings anbieten, bei den wir uns entspannen, wohl fühlen und immer wieder kleine Glücksmomente erleben können: In der Natur, gemeinsam mit anderen oder in den stillen Momenten, in denen wir uns wieder mit uns selbst verbunden fühlen.

Erholgung finden im Häppy House One!

Offene Begegnung

Kreativität braucht Freiräume und eine Umgebung, die wenigsten etwas anders ist, als das was wir Tag für Tag gewohnt sind. Perspektivwechsel entstehen, indem wir neue Perspektiven einnehmen. So einfach ist das.

Das Häppy House One bieten Dir einen etwas anderen Trainings- oder Coaching-Raum: Offen, großzügig, vielseitig und inmitten der Natur können unsere Trainer:innen und Coaches für Dich vielseitige Angebote gestalten und neue Settings ausprobieren.

Ob Schulung, Bewegung, Kunsttherapie, Meditation, Yoga, Qigong oder Tanz – alles ist möglich: ungestört und ungezwungen. Im Sommer bietet zudem der Garten viele Möglichkeiten draußen zu arbeiten und ganzjährig bietet die direkte Umgebung Natur pur. 

Freiräume finden im Häppy House One!

Miteinander Lernen & Genießen

Wir lernen und genießen die Zeit miteinander im Häppy House. Und wenn es um Deine Unterkunft geht, kannst Du ganz nach Deinen Bedürfnissen etwas in Fußnähe finden: zwischen rustikal, einfach, gehoben und luxuriös.

Je nach Format Essen wir zusammen und kochen wir zusammen. Oder wir gehen Essen oder lassen uns das Essen bringen. Was wir auch wählen, wir sind eng verbunden mit der Region und den lokalen Anbietern und deren Spezialitäten. Und natürlich mit den eigenen Bären aus unserem Garten.

Unser Kaminzimmer und die Außenterrasse bieten Platz für gemütliche Gespräche am Abend, unsere Sauna lädt ein zur Entspannung nach einem langen Spaziergang oder einem bewegten Tag beim Biken oder Skifahren. In der nahen Umgebung gibt es Kunst, Kultue- und Wellness-Angebote, ein wudnerschönes Panorama-Bad, eine Fastenklinik und sogar Möglichkeiten zu Segeln.

Abwechslung entdecken im Häppy House One!

Eine Visionen die uns im Herzen bewegt

Das Häppy House One gehört der Unternehmerin Gisela Schwarz. Im Fichtelgebirge geboren, eng mit der Region verbunden und in dritter Generation Baustoffhändlerin ist Sie von einer starken Vision getragen neu Resilienzprojekte im Fichtelgebirge zu fördern.

Ihre Vision: Neue Nutzungen für Häuser entwickeln, die viel zu groß sind, um sie alleine zu bewohnen, die zu klein sind, als dass sich große Unternehmen für sie interessieren und die zu individuell und einzigartig sind, als dass man sie „nur“ zum darin Wohnen nutzt.

Und so gab es vor nicht all zu langer Zeit einen Anruf: „Du Ella, ich hätte da ein Haus und ich hätte da eine Idee – wäre das nicht etwas für Euch? Ihr sucht doch gerade nach einem Coaching-Haus – oder?“ Und so entstand, in Kooperation mit der Stiftung ResilienzForum, „HäppyHouse Concepts für Co-Living, Co-Working, Co-Learning.“

Zukunft leben im Häppy House One!