Resilienz – für nachhaltige Transformation & Mitgestaltung

Unsere Resilienz- Aus- und Weiterbildungen

Unterstütze unsere Resilienz-Projekte!

Warum wir gerade jetzt Deine Hilfe brauchen …

Seit März 2020 haben im Rahmen der Corona-Krise regelmäßig kostenlose Online-Meetings für Corona-HelferInnen, für Familien und Resilienz-Facilitator:innen durchgeführt. Hinzu kamen Angebote für kostenlose Resilienz-Online-Beratungen, Coachings und die Bereitstellung von Voll- und Teilstipendien für unsere Resilienz- und Applied Improv Online-Zertifizierungen.

Denn nur Menschen und Helfer:innen, die  in Corona-Zeiten selbst gestärkt werden, können unterstützend für andere Menschen tätig sein.

Unterstütze unsere Vision 2030

Mit dem Kriegsgeschehen 2023 und der Wirtschaftskrise hat sich die Situation für Notleidende noch einmal verschärft. Wir möchten daher professionelle Resilienz-Beratungen, Coachings, Therapie-Leistungen und Überbrückungsangebote daher flächendeckend zur Verfügung stellen: Zeitnah, in Deiner Nähe und zu erschwinglichen Preisen.

Hierzu haben wir die Resilienz-Finder App entwickelt, die 2023 an den Start geht. Die Angebote unserer Resilienz-Experts in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sind so leicht auffindbar, Termine können direkt gebucht und die Leistungen, die Durch Deine Spenden finanziert werden, direkt von Betroffenen abgerufen werden.

Danke für die Soforthilfe zur Corona-Krise 2020-2022

Wir danken unseren Spender:innen ...
Corona Sofort-Hilfe 2020-2022

Bisher konnten wir Leistungen im Wert von über 225.000€ zur Corona-Soforthilfe, Resilienz Fort- und Weiterbildung zur Verfüfung stellen!

Wir danken allen SpenderInnen für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit und allen Resilienz- und Applied Improv FacilitatorInnen, die Ihre Arbeit ehrenamtlich zur Verfügung stellen.

Ein besonderer Dank geht dabei

  • an unser ehrenamtliches Corona-Team: Ariane Fuechtner, Rositta Beck,Till Maurer, Bettina Lutz, Dagmar Dörner, Dunja Suttmann, Sigrid Stilp, Hand Wilkens, Michael Drenkelfuß, Susan Kostka, Daniela Grella, Elke Bögel, Ulla Catarina Lichter, Roland Trescher, Frank Alkenberecher und Social Artist Tor Carberry!
  • An die Spender und Spenderinnen, die unsere Resilienz-Ausbildungen über Betterplace unterstützen, insbesondere Sabine Keller, die Commercial Excellence GmbH, Roland Trescher, Stellenanzeigen, Nina Kindlieb, Elisabeth Pohl, Benni Lurvink, Siegrid Diekhoff, Susanne Grabherr, dei orange sales b.u.t. GmbH; Birgitta Juchems; Christian Sauter, Firlefanz Festival e.V.; Juliane Berghauser Pont; Susanne Alpers, Dunja Süttmann; Susan Kostka;
  • An die Anneliese-Rothenberger-Stiftung, die 2022 mit Ihrer großzügigen Spende von 30.000€  im Rahmen der Herbstakademie 27 Teilstipendien ermöglicht hat. Diese sind an Freiberufler und Mitarbeitende aus sozialen und pädagogischen Berufen gegangen ist, mit dem Ziel die Resilienz von Kindern durch ECHT STARKE Multiplikator:innen nachhaltig zu stärken.

Ohne Euch und  unsere Spender wären der Start unseres Corona-Soforthilfeprogramm “Social Engagement in Zeiten von Social Distancing” nicht möglich gewesen!! Danke für Euren ECHT STARKEN Einsatz!

Ella Gabriele Amann & das Team der Stiftung ResilienzForum

Resilienz News & Blog

5. Innovations-Symposium ECHT STARK in die Zukunft 2022-2025

5. Innovations-Symposium ECHT STARK in die Zukunft 2022-2025

Das 5. Innovations-Symposium 2022 – 2025 beschäftigt sich mit dem Thema “Blueprints4Future – In welcher Welt wollen wir leben?” LIVE und in PRÄSENZ erkunden wir als erste SLOW CONFERENCE 3 Jahre lang vielseitige Future-Skills Perspektiven und Visionen für eine ECHT STARKE Zukunft.

mehr lesen
Individuelle und organisationale Resilienzförderung

Individuelle und organisationale Resilienzförderung

#ResilienzOnlineMeetup – Impulse für HR und Leadership: Wie können Organisationen und Mitarbeitende auf den Umgang mit Krisen vorbereitet werden? Wie können Unternehmen und Teams aus Covid-19 wichtige Lernerfahrungen ableiten und für die Zukunft der Arbeit nutzbar machen? Der Beitrag zur Online-Reihe beleuchtet Ansätze zur organisationalen und individuellen Resilienzförderung. Die nächsten #OnlineMeetups zum Thema: Do 14.01.2021 und Do 22.04.2021 – jeweils 16:30 – 18:00 Uhr.

mehr lesen

Bamboo Kids Empowerment Programm

Info-Abend

In diesem Praxis-Workshop für Eltern und Sozialpäsdagogen unser das Programm „Bamboo Kids – Empowerment Programm für Multiplikatorinnen vor.  Wir zeigen ahand von Projekt-Beispielen und ausgewählten Übungen, wie Eltern und MultiplikatorInnenen das Resilienz-Zirkel-Training nach dem Bambus-Prinzip® für die Stärkung von Kindern und Jugendlichen einsetzen können.

Termin & Anmeldung

Herbst-Akademie 2022

Wir danken der Anneliese Rothenberger Stiftung und Gisela Schwarz, für ihre großzügigen Zuwendungen 2022. Durch die Spenden konnten wir die Durchführung unserer Herbst-Akademie in Bad Alexandersbad ermöglichen, in deren Rahmen wir weitere Voll- und Teil-Stipendien für Resilienzweiterbildungen an MultiplikatorInenn aus sozialen Berufen, insbesondere aus der Kinder- und Jugenarbeit vergeben konnten.

Lernen, Leben und Arbeiten im “Häppy House One”

Im Oktober 2022 eröffneten wir unsere Herbst-Akademie im “Häppy House One” in Bad Alexandersbad. Zum Auftakt begrüßten wir am 05. Oktober Kunden und Netzwerkpartner:innen zum Kaminabend und zum Start unseres 5. Innovations-Symposiums “Blueprints4Future – In welcher Welt wollen wir leben?”. Welche Bedeutung spielt Resilienz für die Zukunft der Weiterbildung und wie können wir Resilienz in der Resilienz-Modell-Region Fichtelgebirge implementieren?

HäppyHouse Concepts hat sich zum Ziel gesetzt Lebensumgebungen durch neue “Co-Learning, Co-Living & Co-Working-Konzepte” nachhaltig zu revitalisieren. Wir möchten insbesondere Häusern, die gegenwärtig kein klares oder erfolgreiches Nutzungskonzept mehr haben, wieder Sinn und Bedeutung geben.” Dabei wirken Häppy-House-Konzepte in Sachen Resilienzförderung gleich 3fach, denn sie schaffen

  • Glückliche Menschen
  • Glückliche Eigentümer &
  • Glückliche Gemeinden

Das HäppyHouse One ist ein Modell-Projekt der Unternehmerinnen Ella Gabriele Amann und Gisela Schwarz, in Kooperation mit der Stiftung ResilienzForum. “Gemeinsam mit unseren Kunden und Resilienz-Experts wollen wir in unserem “HäppyHouse One Modell-Projekt  herausfinden, welche Voraussetzungen wir für zeitgemäße Lern-, Arbeits- und Lebensformen benötigen. Dabei interessiert uns insbesondere inwieiweit der Aufenthalt in der Natur und eine entspannte Lern- wie auch Arbeitsumgebung zur Qualitätssteigerung von Resilienz-Aus- und Weiterbildungen beitragen”. 

Infos zur Stiftung ResilienzForum

  • Stiftungszweck
  • Motivation
  • Stiftungsprojekte
  • Stiftungsorgane und Kontaktdaten